Menu:

Suche

Kommunalwahlen 2014:

Wahlen im Landkreis Miltenberg
Infos zu den Kommunalwahlen

Bürgerportal:

Hier gelangen Sie zu unserem Bürgerportal, bei dem Sie weitere Informationen zu den Gemeinderatssitzungen und Verbandssitzungen finden.

Wir wünschen Ihnen viel Spass beim stöbern.

Bürgerportal

Links:

Initiative Bayerischer Untermain
Geo-Naturpark Bergstraße-Odenwald

Das Wappen der Gemeinde Altenbuch

 

Wappen der Gemeinde Altenbuch

ALTENBUCH Landkreis Miltenberg

Beschreibung des Wappens:

Gespalten von Silber und Grün; vorne ein durchgehendes erhöhtes schwarzes Kreuz, hinten ein durchgehendes erhöhtes silbernes Kreuz; unter den Querbalken am Spalt ein senkrechtes Eichenblatt in verwechselten Farben.

Geschichtliche Begründung für das Wappen:

1938 wurden Oberaltenbuch und Unteraltenbuch zur Gemeinde Altenbuch vereinigt. Die mittelalterliche Geschichte von Unteraltenbuch steht in engem Zusammenhang mit dem Deutschen Ritterorden, dessen Kommende Prozelten dort begütert war. Oberaltenbuch stand unter der Ortsherrschaft der Kartause Grünau. Diese beiden Gemeinschaften führten als wesentliche Wappenzeichen ein Kreuz: Das schwarze Deutschordens-Kreuz erinnert an die Beziehungen zum Ritterorden, das silberne Kreuz nimmt Bezug auf die Kartause Grünau. Die Lage der Gemeinde im Spessart wird durch das Eichenblatt verdeutlicht; damit wird auch daran erinnert, daß in Unteraltenbuch zu Zeiten der Mainzer Herrschaft der Sitz eines Forstbeamten war.

Fahne: Grün-Weiß-Schwarz

Datum der Genehmigung des Wappens: 19.11.1973

Entwurfsfertiger des Wappens: Karl Haas, Kronach